Restart als Chance – inkl. kostenlosem Webinar Angebot

Fünf Schritte, wie Hotels optimal vom Tourismusboom profitieren

© Kurz-Mal-Weg--

Nachdem in vielen Regionen das Beherbergungsverbot immer weiter gelockert wird, rechnen Branchenexperten auch für dieses Jahr mit einem Boom für den Inlandstourismus. Die Hauptsorge für viele Hoteliers ist demnach nicht die Auslastung. Vielmehr stellt sich die Frage, wie der größtmögliche Umsatz pro Zimmer erzielt werden kann. So rückt der RevPAR als zentrales KPI in den Fokus. Gerade das Upselling, zum Beispiel durch den Verkauf von Zusatzdienstleistungen, gilt in diesem Rahmen als attraktives Mittel der Umsatzsteigerung. Das Kurzreiseportal kurz-mal-weg.de (KMW) hat Lösungsansätze evaluiert, wie Hotels insgesamt vom boomenden Inlandstourismus optimal profitieren, sich touristisch gut aufstellen und ihren Verkauf fördern und stellt seine Ergebnisse in fünf Schritten vor.

HORECA Scout

Branchenverzeichnis

Ausgabe 04/2021 als eMagazin


Unsere Produktempfehlung

Ratgeber Kassensysteme

PublicDomainPictures | Pixabay