Klimaschutz

So viel mehr als Müllvermeidung: Start-Up Green Guides bringt Nachhaltigkeit in Außer-Haus-Markt

© Philipp Weckert | Green Guides--

„Wie wir immer wieder sehen, ist es in Sachen Klimaschutz nicht „fünf vor zwölf, es ist fünf nach“, sagt Gastro-Fachmann Philipp Weckert von den Green Guides. Deshalb sind die schonende Nutzung von Ressourcen und der bewusste Umgang mit Lebensmitteln eine zentrale Säule des Start-Ups. Aber da hört das fünfköpfige Expertenteam noch lange nicht auf. Mit handfesten und greifbaren Lösungen sind die Green Guides das erste und einzige Unternehmen, das den Außer-Haus-Markt vom kleinsten Kindergarten bis zur riesigen Zentralküche mit fundiertem Branchen-Know-how und individuellen digitalen Lösungen nachhaltig aufstellt.

Neue Wege

B(o)orn for Nature – Nachhaltiges Küchenkonzept im Kurhotel

© Best Western

Vom Feld auf den Tisch, ressourcenschonend und fränkisch-regional: So kocht Fabian Wallner, Küchenchef im Best Western Plus Kurhotel an der Obermaintherme Bad Staffelstein. Der Ernährungsexperte hat sein eigenes nachhaltiges Konzept „B(o)orn for Nature“ entwickelt und setzt dieses, inspiriert von seiner Heimat in der Genussregion Oberfranken, bei der Kreation seiner Speisen tagtäglich um – ein Plus für Mensch, Tier und Umwelt.

Nachhaltigkeit

Partner für Nachhaltigkeit in der Hotellerie: Hotel Consulting Green Solutions

© howtogoto | iStockphoto

Suzann Heinemann, welche in der deutschen Hotellerie bereits in Sachen Nachhaltigkeit als Vorreiterin bekannt ist und viele Hoteliers inspiriert, hat sich nun mit ihrer Hotel Consulting, die sich bislang als „Gronowsky & Co. Hotel Consulting GmbH“ einen Namen machte, auf eben dieses wichtige Thema spezialisiert. Mit dem neuen Namen „Hotel Consulting Green Solutions“ will die Berlinerin interessierte Hotelbetreiber auf ihren Weg in eine grüne Unternehmensführung begleiten und die Nachhaltigkeit in der europäischen Hotellerie „salonfähig“ machen.

Nachhaltig re-starten

TUTAKA launcht Online-Shop für nachhaltige Produkte

© TUTAKA

Vergangene Woche launchte das 7-köpfige Team um Franziska Altenrath und Alexandra Herget ihren Online-Shop TUTAKA. Damit haben sie ihre Position als Anlaufstelle für nachhaltiges Gastgeber:innentum weiter gestärkt. Dabei haben sie die Lockdown-Zeit genutzt, um ihre Nachhaltigkeitsprüfung zu optimieren, die Darstellung von Informationen und Nachhaltigkeitskriterien zu überarbeiten und ein modernes E-Commerce System zu implementieren.

Plastik-Verbot ab Mitte 2021

Papstar: Neue nachhaltige Alternativen zu Plastik

© Papstar

Zum zunehmenden Nachhaltigkeitsbewusstsein seitens der Konsumenten kommt ab Mitte 2021 das Verbot für einige Plastik-Einwegprodukte. Dazu zählen unter anderem Besteck, Teller, Trinkhalme und Rührstäbchen sowie Lebensmittel- und Getränkebehälter aus expandiertem Polystyrol. Der Hersteller Papstar hat daher sein umweltfreundliches Sortiment erweitert und bietet nachhaltige Alternativen zu Einmalprodukten aus Plastik.

HORECA Scout

Branchenverzeichnis

Ausgabe 04/2021 als eMagazin


Unsere Produktempfehlung

Ratgeber Kassensysteme

PublicDomainPictures | Pixabay