Heizpilz versus Infrarot-Heizstrahler

Infrarotheizstrahler: Umweltfreundliche Heizalternative für Gastro-Außenflächen

Heizstrahler bereichern gastronomische Betriebe um die Möglichkeit, auch im Herbst weiter Außenbewirtung anbieten zu können und so Umsatzeinbrüche zu verhindern.
Dabei werden Heizstrahler aus umweltpolitischer Sicht aufgrund des CO2-Ausstoßes als fragwürdig eingestuft. Eine der umweltfreundlichsten Alternativen sind Infrarotheizstrahler, die punktgenau und ohne nennenswerten Energieverlust Wärme durch Infrarotstrahlen produzieren.

© Burda Worldwide Technologies GmbH

Heizstrahler ermöglichen die Außenbewirtung auch im Herbst. Diesem Argument beugen sich immer mehr Städteverwaltungen in Deutschland und Europa, die sich in der Vergangenheit aus umweltpolitischen Gründen für ein Heizstrahler-Verbot in Außenbereichen ausgesprochen hatten. Eine der umweltfreundlichsten Alternativen zu CO2 produzierenden Gasheizgeräten sind Infrarotheizstrahler. Ihre Strahlung hat die gleiche Wirkungsweise wie natürliche Sonnenstrahlung, die den Körper durch Eindringen in die Haut erwärmt.

Mit Infrarot-Heizstrahlern den Außenbereich erweitern und die Saison verlängern 

Die von der Corona-Krise schwer gebeutelte Gastronomie bangt ums Überleben in der kommenden Herbst-/Wintersaison. Viele Gäste wollen lieber draußen sitzen statt drinnen, denn im Freien verbreiten sich Viren weniger als in stickigen Gasträumen, trotz aller Hygiene- und Abstandsregeln. Einen Ausweg bieten beheizte Außenflächen durch Gastro-Heizstrahler mit Infrarotwärme. Diese haben im Vergleich zu gasbetriebenen Heizpilzen gleich mehrere Vorteile:

  • Infrarot-Heizstrahler benötigen keine Betriebsmittel außer Strom und sind die umweltfreundlichste Heizalternative zu CO2– produzierenden Gasheizpilzen – umso mehr, wenn mit Ökostrom betrieben.
  • Infrarotheizstrahler sind flexibel einsetzbar und eignen sich für die Wand- und Deckenmontage, für die Schirm- oder Zeltinstallation oder als freistehende Installation.
  • IR-Terrassenstrahler erwärmen punktgenau durch Infrarotstrahlung, die im Körper Wärme erzeugt und nicht an die Umluft verloren geht, wie bei Konvektionswärme.
  • Die etwas höheren Anschaffungskosten haben sich innerhalb weniger Monate bereits amortisiert, denn ein IR-Strahler deckt etwa die dreifache Fläche eines konventionellen Gasheizstrahlers ab und verursacht dabei um die 70 Prozent weniger Kosten, berichtet Jiri Burda, Geschäftsführer und Infrarotheizstrahler Spezialist von BURDA WTG. 

Designstarke IR-Heizstrahler unterstützen den Betrieb der Außengastronomie

Der Infrarot-Heizstrahler HEATSCOPE® PURE von Moonich sorgt nicht nur für Wärme, sondern ist auch ein optisches Highlight. Die exklusiven Design-Objekte sind weltweit die einzigen Heizstrahler, die mit einer konvex geformten Glaskeramikfront ausgestattet sind und fast 100 Prozent der eingesetzten Energie in zielgerichtet Wärme umwandeln. Dadurch ergeben sich in der Anwendung umfängliche Vorteile: sekundenschnelle Aufheizzeiten, angenehme Temperaturen, unkomplizierte Installation auch ohne Überdachung, kaum störendes Rotlicht und zudem ein prämiertes formschönes Design. Außerdem wird die Investition in ein solches Heizkonzept von der staatlichen Förderbank KfW gefördert. Hier finden Sie weitere Informationen zu den KfW-förderfähigen Wärmestrahlern von Moonich.

Einfache Montage – an Wand, Schirm oder freistehend

Die Möglichkeiten zur Anbringung der Wärmestrahler sind vielfältig. Sie können entweder an der Hauswand befestigt oder auch in Markisen oder Schirmen angebracht werden. markilux bietet hier extra auf die Markisensysteme abgestimmte Strahler, die dank Halogenlampen mit Ultra Low Heizröhrentechnologie mit geringer Blendwirkung und angenehmer Lichtfarbe überzeugen. markilux bietet zudem mit dem Planungsservice team:project ein All-inklusive-Paket, das Geschäftskunden in der Planung und Umsetzung von Sonnenschutzanlagen unterstützt. Mehr Informationen finden Sie hier.

Digitale Steuerung für schnellen Einsatz

Vorbei sind die Zeiten, in denen das Servicepersonal am Heizstrahler selbst die Wünsche der Gäste nach mehr oder weniger Wärme umsetzen musste. Die neuesten Generationen sind alle mit Fernbedienung oder – noch einfacher – über eine App via Smartphone steuerbar. Auf die Steuerung via Bluetooth-Technologie setzt auch Knoch IR-Technik. Nach dem Download der ComfortSun-App kann die Verbindung zum Wärmestrahler über Bluetooth hergestellt werden. Fortan läuft nicht nur das An- und Ausschalten über die App, auch die stufenlose Wärmeregelung und digitale Timer können so gesteuert werden. Bis zu acht Heizstrahler können parallel in der App verwaltet werden und sorgen so nicht nur für glückliche Gäste, sondern auch für entspannte Gastgeber.

Übersicht Heizpilz versus Infrarot-Heizstrahler

HEIZPILZ

INFRAROT HEIZSTRAHLER

Betrieb ohne Geruch

X

Betrieb ohne Geräusch

X

Betrieb ohne Staubaufwirbelung

X

Betrieb ohne Sauerstoffverbrauch

X

Brennstoff

Gas

Strom (elektrisch)

Wartungsfrei

X

Wand- und Deckenmontage

X

Kurzwellige Infrarotheizstrahler (IRA) sind die effektivsten Terrassenheizstrahler

Infrarot-Heizstrahler mit Kurzwelle bieten die beste Wärmeleistung in Außenbereichen bedingt durch die hohe Strahlungsintensität. Kurzwellige Strahlung dringt tiefer in die Haut ein und erzeugt ein intensiveres Wärmegefühl als Mittel- oder Langwellenstrahler. Vor allem verpufft weniger Wärmeenergie an die Umluft, im Gegensatz zu Heizstrahlern mit Mittel- und Langwellenstrahlung oder mit Gas. 

Mehr Details über die Design Infrarotstahler Headscope

Mehr Details auf der Website von Burda

Bisher keine Kommentare zu “Infrarotheizstrahler: Umweltfreundliche Heizalternative für Gastro-Außenflächen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Insolvenzverfahren

Welche Chancen ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung für Gastronomen bietet

Die Senkung der Umsatzsteuer ist mit Sicherheit eine erste echte Überlebenschance für Gastronomen. Trotzdem bedeutet auch die einen erhöhten Bürokratieaufwand. Daneben muss die Gastronomie ein umfassendes Hygienekonzept umsetzen mit der absehbaren Folge, dass weniger Gäste und damit weniger Geld in die Kasse kommt. Deshalb ist weiterhin mit erheblichen finanziellen Problemen in der Branche und einem erhöhten Insolvenzrisikos zu rechnen. Dr. Moritz Sponagel, Fachanwalt für Insolvenzrecht, erläutert, warum jetzt die Zeeit für eine zukunftsorientierte Sanierung genutzt werden sollte.

Fachwissen und Trends

Ratgeber Burger & Co. in der Gastronomie und Hotellerie

Burger sind seit über fünf Jahren stetig auf dem Vormarsch in der deutschen Gastro-Szene. Viele Individualgastronomen erwägen jetzt auf diese anhaltende Nachfrage zu reagieren und künftig ihr Angebot um eigene Burger zu erweitern. Eine kluge Entscheidung, denn leckere Premium-Burger machen nicht nur die Gäste glücklich und erschließen neue Kundengruppen – sie überzeugen auch mit höchst attraktiven Margen und lassen sich relativ zeitsparend mit Profi-Produkten zusammenstellen. In unserem Ratgeber haben wir alle relevanten Tipps und Infos rund um das Thema “Burger” für Sie zusammengestellt.