Anzeige
Anzeige

Wie ein Golfplatz-Restaurant dank Digitalisierung mit weniger Personal auskommt

Seit kurzem hat das Restaurant Bachelle auf dem Golfplatz Burgwedel bei Hannover die Digitale Speisekarte app2get im Einsatz. Die Corona-Pandemie hat in der Gastronomie über 325.000 Mitarbeiter gekostet, da diese in andere Branchen abgewandert sind. Davon ist auch das Golfplatz-Restaurant von Ralf Bachelle mit betroffen.
Bachelle’s Restaurant
Anzeige

Digitalisierung hilft beim Personalmangel in Bachelle’s Restaurant am Golfplatz

Damit das fehlende Personal etwas ausgeglichen werden kann, gibt es nun die Möglichkeit für die Gäste, selbst per QR-Code Bestellungen mit dem Handy an die Theke zu senden. Da die Golfplatz-Gäste oftmals an wechselnden Tischen sitzen, wurde die Software um eine Möglichkeit erweitert, dass der Gast angeben kann, an welchem Tisch er gerade sitzt.

Anbindung an Schultes Kassensystem

Die Abrechnung erfolgt dennoch auf den Gast, da jeder Gast an das angebundene Schultes Kassensystem als virtueller Tisch gebucht wird. Damit der Service weiß, wo der Gast gerade sitzt, kommt als Zusatztext der Hinweis in app2get mit der aktuellen Tischnummer an. Ein weiterer Vorteil für das Restaurant ist, so der Chef Ralf Bachelle, „die Speisekarten müssen nicht mehr nach jedem Gast desinfiziert werden, da der Gast ja über sein eigenes Smartphone bestellt“. So wird weniger Papier für die täglichen Speisekarten-Ausdrucke benötigt, sowie weniger Desinfektionsmaterial verwendet. Die Digitale Speisekarte hilft somit, dass trotz weniger Personal die Gäste die Bestellungen direkt an die Theke/Küche senden können.

Ideale Kombination mit Funkbonieren und Self-Order der Gäste

Auf Wunsch könnte man auch die Bezahlung sofort aktivieren, da neben PayPal auch Kartenzahlungen mit dem System möglich wären. Die eigentliche Rechnung kann dann der Service über Funkbonieren aus der Kasse auch am Platz gleich auf Gürteldrucker ausdrucken lassen. Insgesamt eine sehr praktikable Lösung für viele Restaurants, die unter Fachkräftemangel leiden. Weitere Infos unter www.alpha11.de. Außerdem wird app2get auf der HOGA in Nürnberg vom 17. bis 19. Oktober in Halle 4A, Stand A12 gezeigt.

Familie Hartwig sind Gäste von Bachelle Restaurant und nutzen app2get direkt am Tisch um Essen selbst zu bestellen.

Zur Webseite des Unternehmens

Weitere Artikel zum Thema

Gastro-MIS
Der zweite Lockdown ist da und die Gastronomie muss wieder schließen. Die einzige Chance, sich als Gastronom aktiv gegen die Krise zu stemmen und weiterzumachen, ist jetzt Bestell- und Lieferservice anzubieten - schnell und unbürokratisch.[...]
Pixelfit| E+ | Getty Images
Durch Corona haben viele saisonal Beschäftigte die Hotellerie bzw. Gastronomie verlassen und sich anderen Erwerbsmöglichkeiten zugewandt. Dieser Prozess wird sich nicht mehr völlig zurückdrehen lassen, die Branche muss sich umorientieren: in Richtung Arbeitnehmer. Die entscheidende[...]
mangpor_2004 | iStockphoto
Die Gastronomiebranche steht vor der nächsten Herausforderung: Der bereits bestehende Personalmangel wurde durch die Corona-Pandemie nochmals verstärkt: Über 15 % der Mitarbeitenden haben der Branche den Rücken gekehrt. Wie Gastronom:innen ihr Personal mit der Hilfe[...]
Keine Bildrechte?
Gestern konservative Traditionsmarke, heute ein frisches Hotelunternehmen für Geschäfts- und Freizeitreisende – und morgen? „Auch Hotels mit Angeboten für Kurzurlaube mit Kindern“, sagt ACHAT Geschäftsführer Philipp von Bodman. Die Hotelgruppe hat in ihrem Portfolio bestehende[...]
stockfour | iStockphoto
Noch immer müssen die Türen der Restaurants und Cafés geschlossen bleiben, immer mehr Gastronomen sehen ihre Existenz ernsthaft bedroht. Um trotz der Schließung Umsätze zu generieren, kann neben dem Außer-Haus-Verkauf auf Gutscheine gesetzt werden. Doch[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.