Suche
Anzeige

Hospitality Update: Kalorien auf Speisekarte • BGN-Beitrag • Anbieter-Übersicht Mehrweglösungen

In unserem Hospitality Update informieren wir kompakt ausgewählte Meldungen in der Branche: +++ Kalorien auf Speisekarte - auch in Deutschland? +++ Urteil: Airbnb muss Kommunen Auskunft über Privatübernachtungen geben +++ Anbieter-Übersicht & Factsheet Mehrweglösungen für die Gastronomie +++ Award für Top-Arbeitgeber startet wieder +++ Lieferroboter liefert Domino's Pizzen in Berlin aus +++ BGN-Beitrag 2021 bleibt stabil +++
Freepik

Kalorien auf Speisekarte – auch in Deutschland?

In Großbritannien müssen bestimmte Restaurants seit April die servierten Kalorien auf ihrer Speisekarte angeben. Darüber gibt es teilweise leidenschaftliche geführte Auseinandersetzungen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) prüft nach eigenen Angaben derzeit, ob eine verpflichtende Angabe der Kalorien in der Außer-Haus-Verpflegung möglich und sinnvoll sei. Vom DEHOGA kommt Kritik daran, nicht zuletzt wird eine weitere Bürokratiewelle befürchtet. > faz.net und > stern.de (Diskussion in Deutschland)

BGN-Beitrag 2021 bleibt stabil

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) hat den Beitragsfuß 2021 auf 0,342 Euro festgesetzt (je 100 Euro Entgelt in der Gefahrklasse 1). Außerdem wurde entschieden, die Mitgliedsbeiträge aus den Betriebsmitteln der Berufsgenossenschaft zu stützen. Für die bei der BGN versicherten Betriebe bedeutet das: Mit den im Laufe des Jahres 2021 geleisteten Vorschüssen ist der BGN-Beitrag 2021 bezahlt. Nachzahlungen werden für 2021 nicht fällig.

Die weitere Entwicklung der SARS-CoV2-Pandemie und des Ukrainekrieges und deren wirtschaftlichen Folgen für die bei der BGN versicherten Branchen sind derzeit nicht absehbar. Deshalb und aufgrund der aktuellen Kostenentwicklung hat die BGN beschlossen, die Vorschüsse für 2022 auf 0,352 Euro festzulegen. So soll einer plötzlichen Beitragserhöhung im nächsten Jahr vorgebeugt werden.

Anbieter-Übersicht & Factsheet Mehrweglösungen für die Gastronomie

Der Markt der Mehrweg-Poolanbieter ist sehr dynamisch: neue Gefäße, neue Preise, neue Angebote. Welches ist das passendste System?  Die Initiative „Essen in Mehrweg“  hat eine Übersicht über die aktuell auf dem deutschen Markt agierenden Mehrweg-Poolsystemanbieter erarbeite. Damit sollen Betriebe, Städte und Kommunen, Unternehmen sowie Initiativen dabei unterstützt werden, die beste Lösung für sie zu finden. Ergänzend dazu wurde das Factsheet „Mehrweglösungen für die Gastronomie“ erstellt, das aufführt, welche Mehrwegoptionen es für die Takeaway-Gastronomie gibt, was es bei der Einführung von Mehrweg zu berücksichtigen gilt. Zudem geben Mehrweg-Akteur:innen Hilfestellungen bei der Wahl des für sie passenden Systems sowie Tipps zur Kundenkommunikation. > Übersicht & Facstheet

Lieferroboter liefert Domino’s Pizzen in Berlin aus

Dass Domino’s schon immer zu den digitalen Vorreitern in der Branche zählt, hat der Marktführer im Pizza Delivery oftmals unter Beweis gestellt. Immer wieder gab es international erfolgreiche Testläufe, Pizza mit Unterstützung von Drohnen und Lieferrobotern auszuliefern. Jetzt setzt Domino’s wieder auf die neuste Technologie, denn ab sofort übernimmt ein semi-autonomer Lieferroboter der neuesten Generation die „Golden Mile“, den nahen Umkreis der Domino’s Stores, in Berlin Charlottenburg Nord. > zur Pressemeldung

KFC Deutschland bringt Veggie Vielfalt in die Restaurants

KFC bietet seit dieser Woche seinen Gästen in Deutschland eine große Auswahl von Veggie-Produkten – fleischlos, aber mit „einzigartigem KFC Geschmack“. Zarte Veggie Tenders sind die Stars der neuen Produktrange, die mit dem Launch dauerhaft das umfangreiche KFC-Sortiment bereichern sollen.

Drei Bäume pro Bett: Best Western Hotels bieten klimafreundliche Buchungsoption

Zum Tag des Baumes am 25. April ein grünes Zeichen setzen: Diese Möglichkeit haben Gäste der Best Western Hotels in den Ländern der Region Central Europe, denn durch die Kooperation der Hotelgruppe mit dem Start-Up B’n’Tree können Reisende das ganze Jahr über pro Buchung drei Bäume pflanzen. Ohne Mehrkosten sollen sie damit Gutes für Umwelt, Tiere und Klima tun können. > zur Pressemeldung

Urteil: Airbnb muss Kommunen Auskunft über Privatübernachtungen geben

Unternehmen wie Airbnb dürfen verpflichtet werden, der Steuerverwaltung einer Kommune bestimmte Angaben über Geschäfte mit der Beherbergung von Touristen zu übermitteln. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) entschieden (Urt. v. 27.04.2022, Az. C-674/20). > zur Meldung

Award für Top-Arbeitgeber startet wieder

Der große Arbeitgeberpreis der Deutschen Hotelakademie startet wieder: Bis Ende Juli 2022 können sich Hotels und Gastronomiebetriebe über www.hospitality-award.de mit ihren HR-Konzepten für die Auszeichnung bewerben. Neu ist in 2022 die Kategorie „Digitalisierung im HR-Management“.  Seit 2013 zeichnet die Deutsche Hotelakademie (DHA) gemeinsam mit Partnern innovative und erfolgreiche Strategien im Human Resources Management aus. Gewürdigt werden HR-Konzepte in den Feldern Ausbildung, Recruiting und Mitarbeiterbindung/-entwicklung, Digitalisierung sowie die überzeugendsten umfassenden HR-Gesamtstrategien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bewerbungsunterlagen sind abrufbar unter www.hospitality-award.de. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2022.

Weitere Artikel zum Thema

stockfour | iStockphoto
Das Coronavirus hat massive Auswirkungen auf die Hotelbranche. Absagen von Messen, Tagungen, Großveranstaltungen und fehlender Tourismus führen zu leeren Betten. Mit den Konsequenzen haben vor allem familiengeführte Hotels zu kämpfen. Einige von ihnen nutzen die[...]
Korten Rechtsanwälte AG
Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 mussten Restaurants und Hotels ihren Betrieb monatelang herunterfahren oder komplett einstellen. Umsatzeinbrüche oder finanzielle Totalausfälle sind die Folge. Um genau solche existenzbedrohenden Schieflagen zu vermeiden, sollte die Betriebsschließungsversicherung[...]
Falsche Angaben bei der Soforthilfe haben rechtliche KonsequenzenHelloquence, Unsplash
Die Bundes- und Landesregierungen haben im Zuge der Corona-Pandemie im Rekordtempo Gesetze durchgebracht, welche Verbrauchern und Unternehmern den Zugang zu Geld und Zahlungserleichterungen ermöglichen. Je nach Bundesland können verschiedene Soforthilfen und Förderungsmittel beantragt werden. Die[...]
kaboompics, pexels
Überbrückungshilfe IV kann beantragt werden - nur 90 % der Fixkosten werden erstattet +++ Update zu Kurzarbeitergeld bei Schließung wegen 2G oder 2G Plus-Vorgabe +++ Übersichten zu aktuellen Corona-Regelungen +++ BGH: Kürzung der Gewerbemiete[...]
mohamed_hassan | Pixabay
In aktuellen Bescheiden der Bundesagentur für Arbeit wird betroffenen Unternehmen mitgeteilt, dass die Gewährung von Kurzarbeiterentgelt nicht möglich ist, wenn eine Betriebsschließungsversicherung vorliegt. Besonders bei Vergleichsangeboten sollte genauestens geprüft werden, ob ein solcher Vergleich negativen[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.