Suche

OpenTable präsentiert die Top 50 Restaurants mit besten Außenbereichen in Deutschland

Mit dem Beginn des Sommers steigt die Sehnsucht, auf der Terrasse seines Lieblingsrestaurants gemeinsam mit Freunden und Familie gutes Essen zu genießen. Unter die Top 50 Restaurants mit den besten Außenbereichen haben es Lokale aus Frankfurt a.M., Hamburg und Köln gleichermaßen geschafft, darunter auch viele als hundefreundlich ausgezeichnete Restaurants. Mit einigen Tipps vom Hund-Mensch-Coach Andreas Ohligschläger wird der Restaurantbesuch zum Sommererlebnis.
Opentable

Restaurants erfreut über gestiegene Ausgehlaune

Restaurants aus ganz Deutschland haben es auf die OpenTable-Liste der 50 beliebtesten Restaurants mit Außengastronomie geschafft: Vom Frühstück mit Ausblick im Seehaus Raabe am Wörthsee in Bayern über israelische Köstlichkeiten auf der Dachterrasse von Neni Berlin bis hin zu deutscher Küche auf der Terrasse von ODINS Haithabu nahe der deutsch-dänischen Grenze. Unter den 50 Restaurants sind gleich 20 verschiedene Küchen vertreten. Deutsche Küche scheint trotz breitem Angebot besonders beliebt zu sein: Gleich zehn Restaurants dieser kulinarischen Richtung finden sich in der Liste, gefolgt von internationaler und italienischer Küche (jeweils fünf Restaurants).

„Die Vorfreude auf die Sommer- und Terrassensaison ist spürbar. Mit unserer Top 50 Restaurantliste schicken wir unsere Nutzer*innen nicht nur auf eine kulinarische Reise, sondern laden die Gäste förmlich zu einem Ausflug in eine neue Stadt ein. Auch einige hundefreundliche Restaurants mit großzügigen Außenbereichen sind dabei. Eine entsprechende Kennzeichnung auf der Restaurant Webseite bzw. der OpenTable App zeigt den Hundehaltern sofort an, ob der geliebte Vierbeiner erlaubt ist oder nicht“, freut sich Daniel Simon, OpenTable Country Manager Deutschland.

Gelungener Gastro-Besuch mit dem Vierbeiner

Die Anzahl der deutschen Haushalte mit Hund ist seit der Pandemie von 9,4 Millionen auf 10,7 Millionen gestiegen und als bester Freund des Menschen darf der Hund beim gemeinsamen Restaurantbesuch nicht fehlen.1 Für einen erfolgreichen Besuch in der Außengastronomie gibt es laut Hund-Mensch-Coach Andreas Ohligschläger daher einen entscheidenden Faktor: „Eine harmonische Mensch-Hund-Beziehung: Der Hund muss sich der beruhigenden Energie seiner Besitzer*innen anpassen. Hilfreich sind dabei Signalwörter wie ‚Ruhe‘ oder ein Zisch-Laut, während ständige Befehle und Einreden auf den Hund den Stress noch verstärken.“ Für Ohligschläger sind Rücksichtnahme und Kommunikation im Restaurant bedeutend: „Hundehalter*innen sollten sich entschuldigen, falls sich ihr Hund nicht benimmt oder ihn notfalls aus der Situation nehmen. Ob ein Hund am Tisch die umliegenden Gäste beeinträchtigt, etwa aufgrund von Allergien oder Ängsten, muss abgeklärt werden. Kellner*innen sollten den Umgang mit dem Hund mit den Besitzer*innen absprechen. Ein klares Willkommenssignal seitens der Gastronomie hilft allen Gästen, sich auf die Situation einzustellen.“ Der Hund-Mensch-Coach schlägt dazu etwa einen eigenen Übungsbereich im Restaurant oder eine hundefreundliche Flagge vor – immer mit dem Zusatz „Nur für Hunde mit guten Manieren.“
In Frankfurt am Main sind mit Die Werkskantine, dem Gasthaus zum Bären und der Gerbermühle gleich drei der beliebtesten Restaurants der Stadt als besonders hundefreundlich bewertet. Wohlfühlen können sich Vierbeiner auch in der Bullerei oder im Restaurant Zum Alten Lotsenhaus in Hamburg.

Die vollständige Top-50-Außengastronomie Restaurantliste von OpenTable

Über die Quellen

1 Die Zahlen stammen aus dem Jahresrückblick 2020/2021 beziehungsweise 2018/19 des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF), Verband der deutschen Heimtierbranche und sind Ergebnis einer haushaltsrepräsentativen Erhebung, die der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH) und das ZZF beim Marktforschungsinstitut Skopos in Auftrag gegeben hatten.

Top 50 Outdoor-Restaurants in Deutschland Methodik Die Liste der Top 50 Outdoor-Restaurants von OpenTable wurde aus mehr als 339.000 verifizierten Bewertungen von Gästen erstellt, die zwischen dem 1. Mai 2021 und dem 30. April 2022 gesammelt wurden. Alle Restaurants mit einer Mindest-Gesamtbewertung und einer bestimmten Anzahl an qualifizierten Bewertungen wurden in die Bewertung einbezogen.

Weitere Artikel zum Thema

distelAPPArath, Pixabay
Wo schmecken Bier und Brotzeit am besten? Wo ist es besonders gemütlich? Wie heißt Dein Lieblings-Biergarten? Genau diese Frage haben die „Wirtshaus und Biergartenfreunde“ den Gästen in den Biergärten gestellt. Seit 2011 suchen sie nun[...]
Wer eine Außengastronomie eröffnen möchte, muß einige Gesetze und Vorschriften beachten.Brzozowska | iStockphoto.com
Lärmschutz, Sperrstunde und Sondernutzung – wer einen Betrieb mit Außengastronomie führen möchte, muss Einiges beachten. Vorsicht ist auch geboten, wenn eine bestehende Gaststätte den Betrieb um einen Biergarten erweitern möchte.[...]
© Glatz
Durch Heizstrahler und LED-Beleuchtung lässt sich unterm Sonnenschirm auch bei niedrigeren Temperaturen ein guter Platz für Gäste schaffen. Aber irgendwann macht die Witterung der Außengastronomie einen Strich durch die Rechnung. Es ist Zeit, die Schirme,[...]
Drazen Zigic | iStockphoto
Die Grills glühen längst, die heimischen Pools erreichen Badetemperatur – was jetzt noch fehlt, ist die Außengastronomie! Dank hoffnungsvoller Impfzahlen von über 1 Mio. Dosen am Tag bestimmt nicht mehr lange Zukunftsmusik… Stefanie Milcke,[...]
Alexas_Fotos | Pixabay
Stabiles, warmes Wetter lädt zu Feiern und Festen im Freien ein. Doch auch für draußen gibt es Regeln – und die werden von Versicherungen genau überprüft.[...]
Unser Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit regelmäßigen Informationen zum Thema Gastgewerbe. Ihre Einwilligung in den Empfang können Sie jederzeit widerrufen.