Außengastronomie, Unternehmensführung

So schützen Sie Ihre Gäste vor lästigen Wespen

Der Sommer ist schon lange da, scheint ewig zu dauern und beschert der Außengastronomie Rekordumsätze. Einziger Wehmutstropfen: Kaum stehen Essen und Getränke auf dem Tisch, kommen die gestreiften Begleiter dazu und versuchen, sich Ihren Teil abzuzweigen. Wir sagen Ihnen, wie Sie Wespen & Co. wirksam und nachhaltig von Ihren Tischen fernhalten können.

5 Tipps, wie Sie Wespen von Ihren Gästen fernhalten können.
© MichaelGaida | Pixabay

Kaum sitzt der Gast gemütlich vor seiner Schorle oder dem verdienten Feierabend-Bier, summen sie herbei und lassen die Entspannung mehr oder weniger hysterischem Wedeln weichen. Wespen sind keine gern gesehenen Begleiter und mit ein paar einfachen Hausmitteln ist es möglich, die Störenfriede aus Ihrem Revier zu verweisen.

6 Tipps gegen den Besuch von Wespen und Bienen am Gästetisch

  1. Der Klassiker, aber immer noch ein Favorit: Nelken und Zitrusfrüchte. Einfach Zitronen oder Orangen halbieren und mit Nelken spicken. Erinnert ein wenig an die Adventszeit, ist jedoch ein für die Plagegeister äußerst unangenehmer Geruch. Nicht so hübsch, aber identisch in der Funktion: Die Nelken in Fruchtsaft geben.
  2. Sieht schön aus und duftet gut: Lavendel. Während wir Lavendelduft als angenehm empfinden, verziehen sich Wespen wenn die lila Schönheit in der Nähe ist. Warum also nicht als Tischdekoration eine Lavendelpflanze in passendem Übertopf benutzen oder ein paar Zweige in einer kleinen Vase arrangieren?
  3. Wer keinen Platz für Pflanzen auf den Tischen hat, kann sich auch mit ätherischen Ölen behelfen. Natürlich Duftstoffe wie Lavendel und Pfefferminze in einer Duftlampe sind ebenso wirksam.
  4. Oldies are Goldies: Kaffeesatz gilt seit jeher als Wespen-Vertreiber. Einfach den Kaffeesatz auf einer feuerfesten Schale anzünden und schwelen lassen. Achtung: Dieser Tipp ist nicht für die Tischdekoration geeeignet, kann aber gegebenenfalls in Nischen und gesonderten Plätzen in der Nähe der Gästetische zum Einsatz kommen.
  5. Alternative bieten: Schülerinnen bei Jugend forscht fanden heraus, das besonders überreife Trauben die gestreiften Tierchen magisch anziehen. Also einfach die überreifen Früchte im sicheren Abstand bis zu 10 Meter vom Gästetisch in einer Schale platzieren. Aber Achtung: So können natürlich auch noch mehr Wespen angelockt werden.
  6. Vorbeugend sollten leere Teller immer möglichst umgehend abgeräumt und der Tisch von klebrigen Resten befreit werden. Getränke können mit Strohhalmen serviert werden.

Das Wichtigste ist jedoch: Ruhe bewahren. Mit den Armen wedeln und besonders Pusten macht die Tiere aggressiv. Und auch wenn es oft so scheint, als würden die Wespen gezielt auf Menschen fliegen: Ihre Gäste und Mitarbeiter sind für die Tiere ungefähr so interessant wie ein Baum. Es geht einzig und allein um den Zucker aus Essen und Getränken.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gesetze und Vorschriften für die Außengastronomie... Lärmschutz, Sperrstunde und Sondernutzung – wer einen Betrieb mit Außengastronomie führen möchte, muss Einiges beachten. Vorsicht ist auch geboten, wenn eine bestehende Gaststätte den Betrieb um einen Biergarten erweitern möchte.
Wärmespender heizen in der kalten Jahreszeit den U... Mittlerweile haben vielen Gastronomen die Außengastronomie auch im Winter als Umsatzquelle entdeckt – mit funktionellen Wärmestrahlern, kuscheligen Decken und vor Wind und Regen geschützt sitzen Gäste auch bei niedrigen Temperaturen gerne im Freien.
Sommerliche Angebote gegen Hunger und Durst Wer im Sommer seinen Platz im Freien einer Gaststätte sucht, ist meist auf der Suche nach einem erfrischenden Getränk und einer leichten Mahlzeit. Doch wie können Gäste vom Angebot überzeugt werden und welche Highlights lassen das Wohlbefinden in die Höhe schnellen? Wir zeigen Ihnen, wie Gäste mit s...
Tipps für einen stimmungsvollen Außenbereich im Wi... Der Trend ist nicht neu, aber immer noch topaktuell: Gäste möchten auch außerhalb der Garten-Saison draußen genießen. Viele Gastronomen greifen den Trend auf und bieten Ihren Gästen einen Außenbereich, der zur Jahreszeit passt. Das kommt nicht nur in Restaurants gut an, sondern auch in Biergärten un...
Personal gewinnen statt über Personalmangel klagen.
AndreyPopov | iStockphoto.com

Mangelware Personal? Recruiting-Herausforderungen und -Chancen

„Bitte seien Sie nett zu unserem Personal. Es ist schwieriger, gute Mitarbeiter…
Der 31. Dezember ist ein wichtiges Datum für die Verjährung von Forderungen.
ieang | iStockphoto.com

Verjährungsfrist: Jetzt an das Jahresende denken

Der 31. Dezember ist ein wichtiges Datum für die Verjährung von Forderungen.…
Sexuelle Belästigung wird öffentlich – nicht zuletzt dank #metoo
surdumihail | Pixabay.de

Finger weg! #metoo in Gastronomie und Hotellerie

Die #metoo-Debatte hat gezeigt, wie weit verbreitet sexuelle Belästigung in der Gesellschaft…
DSGVO mit dem Expertenforum.
#Urban-Photographer | iStockphoto.com

DSGVO: Keine Panik, aber… !

Seit dem 25. Mai gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Noch längst nicht alle…
Das Team des Andechser
privat

Heimatküche als roter Faden

Vor eineinhalb Jahren hat Birgit Grupp mit ihren Partnern Giovanni Giampa und…
Bei Chlorgas-Unfällen gilt schnelles Handeln
Marisa_Sias | Pixabay.de

Was tun bei Chlorgas-Austritt im Hotel-Schwimmbad?

Chlorgas-Unfälle kommen immer wieder in Hotel-Schwimmbädern vor. Gründe dafür sind unsachgemäßer Umgang…
Wer auf ideenreiche Erfrischungen setzt, kann Gäste nachhaltig beeindrucken.
Ivan Bajic | iStockphoto.com

Sommerliche Angebote gegen Hunger und Durst

Wer im Sommer seinen Platz im Freien einer Gaststätte sucht, ist meist…
Werden Sie als nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen ClimaHost.
ClimaHost

Ambitionierte Gastgeber gesucht: Werden Sie ClimaHost!

Die Initiative ClimaHost rufte alle Hoteliers und Gastronomen im Alpenraum zu einem…
Praxistipps zur Personalgewinnung
Wavebreakmedia | iStockphoto.com

5 Praxistipps für erfolgreiche Personalgewinner

Gutes Personal ist schwer zu finden – besonders das Gastgewerbe steht in…
Heizen Sie Ihren Umsatz an und bieten Sie den Gästen auch im Winter vollen Service.
M_a_y_a | iStockphoto.com

Wärmespender heizen in der kalten Jahreszeit den Umsatz an

Mittlerweile haben vielen Gastronomen die Außengastronomie auch im Winter als Umsatzquelle entdeckt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.