Außengastronomie

Sommerliche Highlights für die Speisekarte

Wer im Sommer seinen Platz im Freien einer Gaststätte sucht, ist meist auf der Suche nach einem erfrischenden Getränk und einer leichten Mahlzeit. Doch wie können Gäste vom Angebot überzeugt werden und welche Highlights lassen das Wohlbefinden in die Höhe schnellen? Wir zeigen Ihnen, wie Gäste mit sommerlichen Inspirationen überzeugt werden, die sich leicht in das Tagesgeschäft integrieren lassen.

© Ivan Bajic - iStockphoto

Alle Inhalte zu Außengastronomie im Überblick

Erfrischungsgetränke für die Gastronomie

Wasser geht immer. Wissen alle Gastronomen und stocken für die warmen Monate die Vorräte auf oder steigen auf einen Tafelwasserautomaten (https://prowater-consulting.com/) um. Aber Kundengewinnung geht anders, nämlich mit innovativen und leckeren Erfrischungsgetränken, die im Idealfall auch noch gesunde oder selbst kreiert sind.

Neben dem Klassiker Eistee bieten Früchte, Kräuter und Eis noch viel mehr Potential. Am besten selber Ausprobieren und live am Publikum testen. Wer Montags eine Pfefferminz-Zitronenlimonade aus eigener Herstellung anbietet und für Dienstags eine Erdbeer- Basilikum Variante bietet, kann sich sicher sein, dass die Nachfrage steigt. Wer keine Zeit für eigene Kreationen hat, kann auf spritzige Limonaden zurückgreifen, die sich neben Cola und Fanta gut in die bestehende Karte integrieren lassen. Bei DerProfitester können kühle Säfte, Limos und Smoothies kostenlos getestet werden.

Grillen in der Gastronomie

Im Sommer ist er in vielen Gastronomiebetrieben nicht wegzudenken: Der Grill. Hier können den Gästen wohlschmeckende Fleischstücke oder gesunde Gemüse-Snacks frisch zubereitet werden. Wer den richtigen Grill  für sich gefunden hat, kann direkt loslegen.

Während vor ein paar Jahren noch Würstchen und Nackensteaks auf den Rost kamen, hat sich in den letzten Jahren die Vorliebe für neu entdeckte Fleischstücke entwickelt. Brisket, Pulled Pork und Burger sind die neuen Könige im Grill-Himmel. Brisket ist ein im Barbecue Smoker bei Niedrigtemperatur im heißen Rauch gegarte Rinderbrust. Die Schweinefleisch-Variante ist das immer beliebter werdende Pulled Pork. Die verwendete Schweineschulter wird ebenfalls idealerweise im Smoker bei niedrigen Temperaturen gegart.

Doch auch die Vegetarier müssen nicht nur am Salatblatt knabbern, erobern Sie diese Zielgruppe doch einfach mit vegetarischen Grillideen, wie zum Beispiel Rosmarin-Kartoffeln mit Feigen-Oliven Relish oder Schafskäse-Tomaten-Päckchen.

Auf die Sicherheit muss natürlich geachtet werden, hier unsere Checkliste zur Sicherheit beim Grillgebrauch.

Eis und Frozen Yoghurt für den Frischekick

Eis gehört zum Sommer wie Sonnencreme und kühles Bier. Wer es etwas abwechslungsreicher mag, setzt auf Frozen Yoghurt mit verschiedenen Toppings. Wer auf Smarties, Krokant und Kokosraspeln setzt und die Auswahl an Toppings mit frischen Früchten ergänzt , kann die Gäste sicher von einer Erfrischung überzeugen. Mit kleinem Aufwand wird so eine breite Auswahl geschaffen, die auch den kleinen Gästen ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. Frozen Yoghurt kann mit Hilfe von Pulver einfach und unkompliziert angerührt werden, idealerweise in einer Yoghurt-Maschine.

Wer keine Zeit hat, um selber kreativ zu werden, kann auch bei Herstellern wie zum Beispiel  bindi die komplette Gelaterie für den eigenen Betrieb ordern.

Inhaltsverzeichnis

Bisher keine Kommentare zu “Sommerliche Highlights für die Speisekarte”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Getränke

Mit Eistee ein junges, städtisches Publikum ansprechen.

© Mariha-kitchen | iStockphoto.com

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Getränken für Ihr Sortiment sind, mit denen Sie auch die Zielgruppe der jungen, hippen Städter ansprechen, dann sind Eistees genau das Richtige. Die Erfrischungsgetränke werden inzwischen von vielen Marken angeboten und erfreuen sich sowohl zum Mitnehmen als auch als Begleitung zum Essen großer Beliebtheit. Der Trend geht dabei immer weiter in Richtung natürlicher Inhaltsstoffe aus biologischem Anbau.

Planungsexperte im Interview

Verlängerung der Outdoor-Gastronomie mit KfW-förderfähigen Wärmestrahlern

© Moonich

Die Verlängerung der Outdoor-Saison kann im Jahr der Corona-Pandemie für viele Betriebe eine enorme Unterstützung bedeuten und Umsatzeinbrüche zumindest teilweise abfangen. Die Installation von Heizstrahlern kann hilfreich sein, um das Wohlbefinden der Gäste zu gewährleisten. Christian Luge, Planungsexperte beim Terrassenstrahler-Spezialisten Moonich gibt Auskunft darüber, warum die Installation von Heizstrahlern sinnvoll sein kann, welche Rahmenbedinungen zu beachten sind und was genau KfW-förderfähig ist.

Heizpilz versus Infrarot-Heizstrahler

Infrarotheizstrahler: Umweltfreundliche Heizalternative für Gastro-Außenflächen

© Burda Worldwide Technologies GmbH

Heizstrahler bereichern gastronomische Betriebe um die Möglichkeit, auch im Herbst weiter Außenbewirtung anbieten zu können und so Umsatzeinbrüche zu verhindern.
Dabei werden Heizstrahler aus umweltpolitischer Sicht aufgrund des CO2-Ausstoßes als fragwürdig eingestuft. Eine der umweltfreundlichsten Alternativen sind Infrarotheizstrahler, die punktgenau und ohne nennenswerten Energieverlust Wärme durch Infrarotstrahlen produzieren.