Wöchentlich neue Webinare

Steuerberater für das Gastgewerbe beeindruckt mit Krisen-Webinaren

Bereits ein rundes Dutzend an Webinaren sind unter der Federführung von Helmut Beck, Geschäftsführer der ETL AUDITAX GmbH, entstanden und haben zahlreiche Informationen zu verschiedenen aktuellen Themen der Branche während der Corona-Krise für Gastronomen und Hoteliers zugänglich gemacht. Der Unternehmensberater und Wirtschaftsprüfer hält die Webinare gemeinsam mit geladenen Gastronomen, Hoteliers oder Experten, um den Praxisbezug zu wahren.

Kostenlose Webinare vom Steuerberater
Kostenlose Webinare vom Steuerberater (© Christin Hume)

Wie ist die Idee zu der Webinar-Reihe entstanden?

Als spezialisierte Steuerberatung für die Gastronomie und Hotellerie wurden wir von der Corona-Krise genauso überrollt wie jeder unserer Mandanten aus dem Gastgewerbe. Die ersten 48 Stunden nach der Zwangsschließung haben meine Mitarbeiterinnen nichts Anderes gemacht, außer verzweifelte Anrufe von Gastronomen entgegen zu nehmen. In einem Telefonat mit meinen Mitarbeiterinnen Maria Ruppert und Aljona Krauss, die sich auf das Gastgewerbe spezialisiert haben, merkte ich, dass ich einerseits meine Mitarbeiterinnen entlasten, aber andererseits für unsere Mandanten aus dem Gastgewerbe da sein muss. So ist die Idee der Krisen-Webinare entstanden. Mit den Webinaren haben wir die Möglichkeit, mehrere Gastgewerbetreibende mit aktuellen Informationen gleichzeitig zu versorgen.

Welche Themen behandeln Sie in Ihren Webinaren?

Jede Woche gibt es aktuelle steuerliche und rechtliche Informationen, das sehe ich als meine Pflicht als Berater und Wirtschaftsprüfer an. Des Weiteren hatten wir jede Woche ein neues Thema, wie z. B. Erstellung und Pflege eines eigenen Liquiditätsplans inkl. kostenloser Vorlage, E-Commerce, Fördermittel des Staates richtig beantragen, Social Media Erstellung und Nutzung, kreative Gastronomen in der Krise, Top-Arbeitgeber werden, Restart und Take-away. Die Ideen für die Webinare sind durch unsere Mandanten, Zuschauer und unsere in der Krise entstandenen Partnerschaften wie treubleiben.de entstanden.    

Können die Teilnehmer Unterlagen aus dem Webinar herunterladen?

Ja, die Zuschauer bekommen alle Unterlagen kostenfrei nach dem Webinar zugeschickt. Wer sich angemeldet hat, aber aus zeitlichen Gründen nicht am Webinar teilnehmen konnte, bekommt die Unterlagen ebenfalls. Hierzu gehören zum Beispiel Liquiditätspläne, Kalkulationen und Anträge.

Bekommen Sie nach den Webinaren auch Feedback der Zuschauer?

Ja, sehr emotionales und dankbares Feedback. Eine liebe Gastronomin nennt unsere Webinare ihr „Dienstags-TV“, andere sagen, dass diese Webinare sie zu Neuem motiviert haben. Andere Teilnehmer wiederum waren einfach nur dankbar, dass sie aus dem Gastronomie-Alltag etwas Positives gehört haben, da wir oft optimistische Gastronomen als Sprecher zu den Webinaren eingeladen haben 

Viele Anbieter erheben Gebühren für ihre Webinare. Warum bieten Sie die Weiterbildungen kostenlos an?

Als spezialisierte Steuerberatung für die Gastronomie und Hotellerie stehen und fallen wir mit den Gastgewerbetreibenden. Die meisten haben in der Zeit keinen Umsatz generieren können, und mit dem was noch da war mussten sie andere Löcher stopfen. Die Webinare sollen als Hilfestellung für die Gastronomen dienen, wir haben nie einen Gedanken dran verschwendet Gebühren für unsere Webinare zu erheben.

Werden Sie nach der Corona-Krise weitere Webinare anbieten?

Ja, das werden wir. Allerdings nur noch im 14-tägigen Rhythmus. Immer wieder mit aktuellen, wichtigen Themen aus dem Gastgewerbe, am 9. Juni haben wir das Thema „Digitale Innovationen“ (hier geht es direkt zur Anmeldung) mit tollen Gästen, am 23. Juni folgt das Thema „Vertrieb meiner Gastfreundschaft“. Und wenn wir uns im Juli wieder frei bewegen können, starten wir am 27. Juli unsere 3-tägige Steuerschule für Gastronomen. Da ist noch einiges in Planung.

Können Sie uns eine kurze Zusammenfassung zur ETL AUDITAX geben?

Wir sind eine moderne Unternehmensgruppe, die ein breites Dienstleistungsspektrum mit dem Vorteil der schnellen Erreichbarkeit für unsere Kunden verbindet. Neben den klassischen Bereichen der Steuerberatung einschließlich der Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie der Jahresabschlusserstellung bieten wir Ihnen Wirtschaftsprüfung, Unternehmensberatung, Transaktionsberatung, Stiftungsberatung, Rechtsberatung und Restrukturierung an. Unsere Berufsträger mit ihren Teams sind kompetente Ansprechpartner für all Ihre unternehmerischen Fragen und bieten Ihnen eine sichere Grundlage für Ihre Entscheidungen. Wir sind in Bopfingen, Crailsheim, Frankfurt, Miltenberg, Obernburg sowie Würzburg vertreten. Durch unsere regionale Präsenz ermöglichen wir Ihnen kurze Wege zu Ihrem Ansprechpartner.

portraits (Foto: ETL AUDITAX)

Ihr Team ist für Sie da: Helmut Beck, Aljona Krauss und Maria Ruppert

Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an Aljona Krauss:
Telefon:  + 49 (0) 931 40620215
Mobil:  + 49 (0) 171 8734471
aljona.krauss@etl-auditax.de 

Bisher keine Kommentare zu “Steuerberater für das Gastgewerbe beeindruckt mit Krisen-Webinaren”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Neues Catering-Angebot

Sodexo stellt neues Versorgungsangebot für zuhause vor

© Sodexo

Sodexo hat in ausgewählten Betriebsrestaurants in Deutschland ein Versorgungsangebot für zuhause an den Start gebracht. Die „Heut Koch Ich“-Tüten enthalten ein Rezept sowie frische, ungekochte Lebensmittel, wie Reis, Kartoffeln und Gemüse sowie Gewürze und Soßen, die man für die Zubereitung braucht. Die Kochtüten werden direkt in den beteiligten Betriebsrestaurants verpackt. Gäste und Besucher können sie dort erwerben und die Gerichte daheim zubereiten.

Außerordentliche Wirtschaftshilfe

Überblick über Entschädigungsprogramm für zweiten Lockdown

© erhui1979 | iStockphoto

Die erneute Schließung der Gastronomie ab 2. November für vier Wochen sowie das Verbot aller touristischen Übernachtungen trifft das Gastgewerbe hart. Um kurzfristig und zielgerichtet zu unterstützen, werden von der Bundesregierung außerordentliche Wirtschaftshilfen geleistet. Wir geben einen Überblick: was sind die Kriterien und Bedingungen für diese Entschädigung? Wie sieht es mit Abschlagszahlungen und Umsätzen aus dem Außer-Haus-Verkauf aus?

Rechtstipp

Mehrwertsteuersenkung: folgen nun mehr Betriebsprüfungen?

Zur Unterstützung der Wiederbelebung von öffentlichem Leben und der Wirtschaft hat die Bundesregierung auch eine Änderung des Mehrwertsteuersatzes beschlossen. Zuvor wurde der für die Gastronomie der Steuersatz für Speisen von 19 % auf 7 % abgesenkt. Welcher Steuersatz gilt ab wann nun und was ist zu tun? Rechtsanwalt und Steuerrechtsexperte Johannes Höfer klärt auf und sagt voraus, dass die Finanzverwaltungen noch mehr Betriebsprüfungen vornehmen werden.