Webinare und Online-Studiengänge

Kostenlos: Experten geben Wissen weiter

Auch nach dem Wiederhochfahren von Gastronomie und Hotellerie bieten Fern-Unis, Hersteller und Institute kostenlose Webinare und Studiengänge an. So können Hoteliers und Gastronomen gemeinsam einsam mit ihren Angestellten das Wissensspektrum erweitern den Restart optimal gestalten. Wir zeigen, wo welche Webinare angeboten werden.

Webinare helfen in der Zwangspause
Webinare helfen in der Zwangspause (© Annie Spratt, Unsplash.com)

Do., 09.07.2020 | 11:00 und 15:00 Uhr

Zerstört das Coronavirus das Meeting-Universum?

An wen richtet sich das Seminar? Tagungshotels sowie Meeting- und Eventlocations

Was erfahren Sie?

  • Wie die MICE Portal-Welt bis zum Einschlag des Coronavirus aussah
  • Was sich durch die COVID-19 Pandemie in der MICE-Portalökonomie verändern wird
  • Worauf Sie bei jetzt Ihrer MICE Strategie achten sollten

Veranstalter: Bernd Fritzges

Kostenloses Webinar buchen

Mo., 14.07.2020 | 10:00 Uhr

Restart Gastro – NEU: Alles zur MwSt. Umstellung – Das kostenlose Corona Hilfspaket

Nachdem nun die Gastronomien in Deutschland, Österreich und Schweiz stufenweise und unter teils strengen Auflagen wieder öffnen dürfen, möchten wir Sie bei der Umsetzung dieser und kommender Vorschriften unterstützen. Daher folgt hier der zweite, natürlich ebenfalls kostenfreie Teil unserer Webinarreihe, in der wir Ihnen aufzeigen, wie Sie mithilfe von gastronovi die anstehenden Herausforderungen bestmöglich meistern!

Veranstalter: gastronovi

Kostenloses Webinar buchen

Mo., 14.07.2020 | 14:00 Uhr

MICE Lock Down – And The Day After

An wen richtet sich das Seminar? Tagungshotels sowie Meeting- und Eventlocations

Was erfahren Sie?

  • Auf welcher Basis Bernd Fritzges seine Einschätzung für die Zukunft entwickelt
  • Was die derzeit größten Herausforderungen für Veranstaltungsplaner sind
  • Was dies für Sie kurz- und mittelfristig bedeutet

Veranstalter: Bernd Fritzges

Kostenloses Webinar buchen

Fr., 24.07.2020 | 17:00 Uhr

Instagram Storys erstellen: So funktioniert es

Kostenlose Webinare rund um die Themen Social Media für Gastronomie und Hotellerie bietet Rhein-Da. Nach der Vorstellung des Tools ist Zeit für Fragen eingeplant, selbige können auch vorab schon gesendet werden.

Veranstalter: Rhein-da

Kostenloses Webinar buchen

Di., 28.07.2020 | 10:00 Uhr

Restart Gastro – NEU: Alles zur MwSt. Umstellung – Das kostenlose Corona Hilfspaket

Nachdem nun die Gastronomien in Deutschland, Österreich und Schweiz stufenweise und unter teils strengen Auflagen wieder öffnen dürfen, möchten wir Sie bei der Umsetzung dieser und kommender Vorschriften unterstützen. Daher folgt hier der zweite, natürlich ebenfalls kostenfreie Teil unserer Webinarreihe, in der wir Ihnen aufzeigen, wie Sie mithilfe von gastronovi die anstehenden Herausforderungen bestmöglich meistern!

Veranstalter: gastronovi

Kostenloses Webinar buchen

Di., 28.07.2020 | 11:00 Uhr

Tu Gutes und sprich darüber – Wie Sie Gäste und Mitarbeiter mit Storytelling nachhaltig begeistern

Sie haben sich der Nachhaltigkeit in Ihrem Hotel verschrieben und arbeiten an der Verbesserung Ihrer Klimabilanz? Das funktioniert eigentlich auch ganz gut, nur scheinen Ihre Mitarbeiter und Gäste nicht mit Ihnen an einem Strang zu ziehen? Mit diesem Problem sind Sie nicht allein! Gutes Storytelling und die Einbindung von Mitarbeitern und Gästen in nachhaltige Hotelinitiativen ist für eine erfolgreiche Unternehmensführung unumgänglich. Erst wenn alle Stakeholder Ihres Hotels – dazu zählen die Hotelgäste und Mitarbeiter ebenso wie die Lieferanten und Partner – die gelebte Vision der nachhaltigen Hotelführung so verspüren wie Sie, kann das ökologische und soziale Wirtschaften wirklich Früchte tragen. Begleiten Sie dieses Webinar und erfahren Sie, wie gute Kommunikation Ihnen zu einem positiven grünen Image verhelfen kann. Die Mitarbeiter lieben es, die Gäste werden es schätzen!

Veranstalter: GREENSIGN

Kostenloses Webinar buchen

Di., 25.08.2020 | 11:00 Uhr

Mein grünes Sparschwein – Wie Sie mit Nachhaltigkeit Geld und Ressourcen sparen

„Nachhaltigkeit ist mir zu teuer“ – Haben Sie schon einmal diesen Gedanken gehabt? Vor einem Jahrzehnt hatte diese Aussage zwar vielleicht noch Ihre Berechtigung, inzwischen ist sie jedoch völlig veraltet und nicht mehr wahrheitsgemäß. Denn Hotels, die sich heutzutage nachhaltig aufstellen, können durch Ressourcenschonung auch effiziente Kosteneinsparung erfahren. Nachhaltigkeit und ein positives grünes Image bewirken langfristig eine gute wirtschaftliche Positionierung auf dem Hotelmarkt. Warum das so ist und wie das geht, erfahren Sie in diesem interessanten Webinar. Seien Sie dabei und füllen Sie Ihr grünes Sparschwein!

Veranstalter: GREENSIGN

Kostenloses Webinar buchen

Für DEHOGA Mitglieder: Online-Weintraining mit Schlumberger (12 Module)

Die Schlumberger Vertriebsgesellschaft und Segnitz stellen mit dem Online-Basis- Weintraining DEHOGA-Mitgliedern kostenlos ein einzigartiges E-Learning-Tool zur Verfügung. Mit weit über 10.000 Codes im Wert von 150.000 Euro investieren Schlumberger und Segnitz in die Gastronomie. In zwölf Modulen wird Grundlagen- Wissen rund um Weinanbau, Rebsorten, Anbaugebiete und zu den einzelnen Sorten – Weißweine, Rotweine, Roséweine und Schaumweine – vermittelt. Abgerundet wird das Angebot durch das Kapitel „Wein & Speisen“. Praktisch dabei: Die Nutzer können das Training über einen persönlichen Log-in jederzeit unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortführen. Nach erfolgreicher Absolvierung aller zwölf Module erhalten die Teilnehmer von Schlumberger und Segnitz ein entsprechendes Zertifikat. Interessierte DEHOGA-Mitglieder können unter WTOL@schlumberger.de kurzfristig und unbürokratisch die kostenlosen Gutschein-Codes im Wert von je 145 € anfordern und anschließend jederzeit mit dem Online-Wein-Training starten.

Gronda

Gronda bietet einige Webinare an, die auch nachträglich noch abgerufen werden können. Die Themenvielfalt reicht von „Erfolgreicher Restart: Tipps zur Umsetzung der Hygiene-Maßnahmen“ bis zu „Der Post-Corona Gast“. Die Videos können hier angesehen werden.

Deutsche Hotelakademie

Die DHA bietet zahlreiche spannende Webinare rund um Themen für Gastronomie und/oder Hotellerie an. Auf der Internetseite der Deutschen Hotelakademie können sich Interessierte anmelden.

Die Kommunikation rund um die Guest-Journey | Unterschiedliche Termine

Kleine Spirituosenkunde für Einsteiger | Unterschiedliche Termine

Bioweine und Biodynamik | Unterschiedliche Termine

Hotel-Website als bester Verkaufsmitarbeiter | Unterschiedliche Termine

Gästebegeisterung und Serviceorientierung | Unterschiedliche Termine

Transgourmet

Transgourmet hat bereits Anfang April ein Webinar zum „Küchenalltag in Zeiten des Corona-Virus“ veranstaltet, das komplette Webinar ist als Video on demand abrufbar. Die Inhalte:

  • Hintergrundwissen SARS-CoV-2
  • Corona und Hygiene
  • Hygiene in Küchen
  • Notfallversorgung
  • So unterstützen wir Sie in der Krise

Hier geht es zum Video.

IST bietet Studium für Alle

Das renommierte IST-Studieninstitut will mit einem Querschnitt durch die angebotenen Studiengänge allen Interessierten die Möglichkeit bieten, in verschiedene Fächer hineinzuschnuppern. Die Anmeldung ist unkompliziert und erfolgt direkt über den Online-Campus mit dem Benutzernamen Studium und dem Passwort füralle. Im Bereich Gastronomie gibt es zwei Onlinevorlesungen mit den Themen „Alternative Speisekonzepte“ und „Kalkulation gastronomischer Leistungen“. Außerdem einen Podcast zum Thema „Zeitmanagement“ und ein Studienheft zum Thema „Spezifisches Management im Gastgewerbe“. Hier geht es zur Anmeldung.

Kostenlose Online-Events der Hersteller

Auch einige Küchenhersteller wie zum Beispiel MKN und Rational bieten Wissen rund um ihre Geräte online und kostenlos an.
Hier geht es zum MKN Digital Event Kalender

Hier geht es zu den Live Online Veranstaltungen von Rational

DHA und Travel Charme Hotels & Resorts starten Ausbildungsoffensive

Die Hotelgruppe Travel Charme Hotels & Resorts hat neue Wege in der Aus- und Weiterbildung beschritten, um trotz des Shutdown ihrer Ausbildungspflicht und Verantwortung als guter Ausbildungsbetrieb nachzukommen: Gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) launcht die Hotelkette eine digitale Weiterbildungsreihe, die eine gemeinsame berufliche Fachbildung aller Ausbildungsberufe und Lehrjahre im Gastgewerbe unter Einsatz von E-Learning-Methoden sicher stellen soll. „Wir arbeiten seit vielen Jahren mit der DHA als ausgewiesenem Experten unserer Branche für berufliche Weiterbildung und Blended Learning zusammen. Mit ihrer hohen Kompetenz und langjährigen Erfahrung im Bereich digitaler Lernmedien können wir nun agil auf die neuen Herausforderungen in der Ausbildung unserer Azubis reagieren. Auch in diesen Zeiten ist es uns sehr wichtig, eine exzellente Ausbildung zu bieten“, erklärt Matthias Brockmann, Geschäftsführer von Travel Charme Hotels & Resorts.  Die Inhalte der Bildungsangebote umfassen die Themen Umgang mit Gästen, Beratung, Verkauf und Arbeitsplanung. Webinare, Hausaufgaben sowie eine Abschlussklausur als Online-Test sind die Bildungsformate, die in einem Zeitraum von acht Wochen eingesetzt werden. Die Direktoren der Hotels begleiten die Lernphasen mit praktischem Input und Feedback.

IUBH bietet Kurzarbeitern kostenloses Studium

Die Internationale Hochschule GmbH wendet sich mit einem einmaligen Angebot an alle in Home Office und Kurzarbeit. 6 Monate kann kostenlos an der IUBH studiert werden, rund 50 Bachelor- und Masterstudiengänge stehen zur Verfügung. Die Anmeldung ist mit keinerlei Vertragsbindung gekoppelt, versteckte Kosten sind ebenfalls nicht zu finden. Nach Ablauf der Kurzarbeitszeit kann entschieden werden, ob das Studium (kostenpflichtig und unter 100 prozentiger Anrechnung der ebreits belegeten Kurse) weiterlaufen soll oder das Angebot beendet wird. Studiengänge wie Hotel- und Tourismusmanagement bieten Mitarbeitern des Gastgewerbes eine Chance, die ungewollte Freizeit sinnvoll zu nutzen. Zum Angebot der IUBH.

Digitale Weinprobe

Wenn der Weinkenner nicht zum Wein kommen kann, muss selbiger eben zum Liebhaber des Rebensafts reisen. Online-Weinproben sorgen nun für den gemeinsamen Genuss auf virtueller Ebene. „Man ist da momentan sehr kreativ und sehr rührig“, sagt der Sprecher des Deutschen Weininstituts in Bodenheim bei Mainz. Gute Beispiele für Online-Verkostungen gebe es bereits aus Baden-Württemberg, Franken, Sachsen und von der Mosel.

Rebensaft per Livestream

Wie das funktionieren soll? Ansgar Schmitz, Geschäftsführer des Vereins Moselwein, erklärt: Grundsätzlich bestellen die Kunden Probierpakete und verabreden sich zu einer bestimmten Uhrzeit virtuell mit ihrem Winzer. Dieser stellt dann die Weine per Livestream übers Internet vor. „Jeder probiert in seinen vier Wänden, aber dennoch gemeinsam mit anderen Weinfreunden und dem Winzer“, sagt Schmitz.

13 Weine und ein Video

Bei den Online-Weinproben gibt es Varianten. Franz und Esther Melsheimer vom Klosterhof Siebenborn bei Maring Noviand (Kreis Bernkastel-Wittlich) zum Beispiel packen in ihr Paket 13 Weine in Viertelliter-Fläschchen plus ein Video, das sie eigens gedreht haben. Darin erklären sie jeden Wein. Dass es nicht live ist, hat auch einen Vorteil, wie Franz Melsheimer sagt: „Es ist möglich, die Probe über mehrere Abende zu strecken.“

Alle Inhalte zur Coronakrise im Überblick

Bisher keine Kommentare zu “Kostenlos: Experten geben Wissen weiter”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Recht

So schnell werden Sie mit den Corona-Soforthilfen zum Straftäter

Die Bundes- und Landesregierungen haben im Zuge der Corona-Pandemie im Rekordtempo Gesetze durchgebracht, welche Verbrauchern und Unternehmern den Zugang zu Geld und Zahlungserleichterungen ermöglichen. Je nach Bundesland können verschiedene Soforthilfen und Förderungsmittel beantragt werden. Die Politik hat erkannt, dass das Geld schnell „fließen“ muss. Doch Achtung bei den geforderten Angaben – wer hier pfuscht, dem droht ein Ermittlungsverfahren.

Recht & Gesetz

Steuerfalle Kurzarbeitergeld: So vermeiden Sie Probleme mit dem Finanzamt

Die Gastronomie- und Hotelbranche leidet besonders unter der Corona-Krise. Betriebsbedingte Kündigungen können vielerorts aber erst einmal vermieden werden, weil die Arbeitsagenturen Kurzarbeitergeld zahlen. Doch Vorsicht! Mit der Zahlung von Kurzarbeitergeld sind ein paar steuerliche Besonderheiten verbunden, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer beachten müssen. Sonst droht Ärger mit dem Finanzamt, zum Beispiel Steuernachzahlungen. Dr. Frank Rozanski, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, erklärt die Hintergründe und gibt Tipps.

Beschlüsse der Koalition

Mehrwertsteuersenkung wichtiger Teilerfolg – Gastgewerbe braucht aber mehr Perspektiven

Die Koaltion hat endlich weitere konkrete Hilfsmaßnahmen für das das Gastgewerbe beschlossen: Senkung der Umsatzsteuer für Speisen, höheres Kurzarbeitergeld und ein pauschalierte Herabsetzung von Vorauszahlungen ans Finanzamt. Was wird für die Unterstützung von Gastronomie und Hotellerie getan und was wäre darüber hinaus möglich gewesen? Alle Fakten sowie die Stellungnahmen von DEHOGA-Verbänden finden Sie bei uns. Außerdem haben wir eine Umfrage dazu gestartet.