Downloads

Kostenlose Checklisten und Muster-Hygienekonzepte für Wiedereröffnung von Restaurants und Hotels

Der Sommer und die Ferien sind da und Gastronomiebetriebe und Hotels empfangen wieder Touristen und Gäste. Doch eine Frage beschäftigt Hoteliers und Gastronomen immer noch: Wie genau sieht das passende Hygienekonzept aus und welche Checklisten sind zu empfehlen? Wir haben Ihnen eine Übersicht kostenloser Hilfestellungen erstellt.

© Petra Fiedler, Schwarz Exklusiv Fotografie

Informationen zu Umgang mit Gäste-Daten und fälligen Bußgeldern

Informationen des DEHOGA Bundesverbandes zu den Überbrückungshilfen

Informationen des DEHOGA Bundesverbandes zur Senkung der Mehrwertsteuer

DEHOGA Verbände sind mit aufmerksamkeitsstarken Aktionen und Hilfe bei der Bürokratie für ihre Mitglieder da

Die DEHOGA Verbände versuchen, Mitgliedern und Lesern mit aktuellen Meldungen zur Seite zu stehen und bieten zahlreiche Hilfestellungen und Downloads an. Hier geht es direkt zu den Corona-Webseiten der DEHOGA Verbände mit zahlreichen Checklisten und Beispielen für Hygienekonzepte.

> DEHOGA Bundesverband – Aktualisierungen zur Wiedereröffnung in den einzelnen Bundesländern
> DEHOGA Akademie – Kostenlose eLearnings rund um den Restart

> DEHOGA Baden-Württemberg – Themenbereich Coronakrise
> DEHOGA Bayern – Handlungsempfehlungen und Checklisten zum Wiederhochfahren der gastgewerblichen Betriebe und aktuelle Datenblätter der Bayerischen Staatsregierung
> DEHOGA Berlin – Merkblätter und Checklisten
> DEHOGA Bremen – Pressemitteilungen der Freien Hansestadt Bremen
> DEHOGA Hessen – Leitlinien und Handlungsempfehlungen
> DEHOGA Mecklenburg-Vorpommern – Verordnungen und Erlasse
> DEHOGA Niedersachsen – Wiedereintritt unter der Coronakrise
> DEHOGA NRW – Aktuelle CoronaSchVO, FAQs und Informationen rund um Corona in NRW
> DEHOGA Rheinland-Pfalz – Informationen und Arbeitshilfen
> DEHOGA Saarland – Coronainformationen und kompletter Hygieneplan der Landesregierung
> DEHOGA Sachsen – Schutz- und Hygienekonzept für das Gastgewerbe
> DEHOGA Sachsen-Anhalt – Aktuelle Checklisten und Informationen
> DEHOGA Schleswig-Holstein – Aktuelle Meldungen (z.T. nur für Mitglieder)
> DEHOGA Thüringen – Zugang zu Sonderseiten für Mitglieder

Hygienekonzepte für Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe

Die im folgenden aufgeführten Dokumente und Webseiten sollen helfen, am Hygienekonzept für den eigenen Betrieb zu arbeiten.

Beispiele aus der Praxis: Tipps und Ratgeber von Hotels, Gastronomen und Zulieferern

Während die einen noch gar nicht wissen, wo mit der Umsetzung der neuen Verordnungen zu beginnen ist, bieten größere Betriebe oder Zusammenschlüsse aus Hotellerie und Gastronomie ihr Wissen oftmals zur freien Verfügung an. Es bleibt immer zu beachten, dass Hygienekonzepte und Checklisten stets auf den eigenen Betrieb angepasst werden müssen und nicht kopiert werden können. Auch die unterschiedlichen Bestimmungen der Bundesländer müssen berücksichtigt werden.

Alle Inhalte zur Coronakrise im Überblick

13 Kommentare zu “Kostenlose Checklisten und Muster-Hygienekonzepte für Wiedereröffnung von Restaurants und Hotels”

  1. Ich suche Muster Formulare für zur Hygiene Informationen für meine Gäste im Restaurant
    Hessen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Gefährdungsbeurteilung im Sinne des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards

Corona: Neue Praxishilfen stehen online

Zur Konkretisierung des bundesweit geltenden SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards hat die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) für das Gast- und Backgewerbe, die Fleisch-, Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie sowie die handwerkliche Speiseeiszubereitung verständliche und gut umsetzbare Praxishilfen als „Ergänzung der Gefährdungsbeurteilung im Sinne des SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandards“ zusammengestellt.

Urteil des Landgerichts Mannheim

Versicherungen müssen bei Betriebsschließungen wegen Corona zahlen – oder doch nicht?

Ende April hat das Landgericht Mannheim eine Entscheidung zu getroffen, die häufig so verstanden wurde: Betriebsschließungsversicherungen müssen wegen der Corona-Pandemie zahlen. Doch wie so oft sind die einfachen Wahrheiten selten zutreffend. Rechtsanwalt Dr. Burkhard Tamm ist Fachanwalt für Versicherungsrecht und klärt die Frage, ob und in welchen Fällen nach Ansicht des Gerichts Leistungsansprüche dem Grunde nach überhaupt in Frage kommen.

Unternehmensführung

Wirtschaftliche Krisenberatung: Schieflage meistern, künftige Risiken absichern

© Jens Bormann

Die Konjunktur ist nachhaltig beschädigt und wird mindestens bis Ende 2021 brauchen, um das Vorkrisenniveau wieder zu erreichen. Besonders das Gastgewerbe ist davon betroffen. Es kommt als für Unternehmen darauf an, so schnell wie möglich die richtigen Schritte zu ergreifen, um eine drohende oder akute Schieflage zu meistern und sich gegen künftige Risiken abzusichern. Wie kann das funktionieren?