Digitalisierung, WLAN

Das eigene WLAN effizient vermarkten

Die Bereitstellung von WLAN bedeutet Mehrwerte für den eigenen Betrieb schaffen. Dabei gilt es, den smarten Service geschickt als Marketing Tool zu nutzen und neue Kunden schon bei der Buchung zu überzeugen.

Vermarkten Sie Ihr WLAN doch direkt mit und überzeugen Sie so Ihre Kunden.
© Peopleimages | iStockphoto

Wer seinen Gästen ein leistungsstarkes und einwandfrei funktionierendes WLAN bietet, verschafft sich damit einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Gezielte Werbung schafft dabei die nötige Aufmerksamkeit beim Gast!

WLAN als gezieltes Werbemittel

Ein gut funktionierendes WLAN ist für viele potenzielle Gäste ein wichtiges Entscheidungskriterium für die Hotelbuchung. Studien haben gezeigt, dass einem Großteil der Reisenden ein einwandfrei funktionierendes WLAN sogar wichtiger ist als ein Preisvorteil. Damit die Gäste von dem Angebot erfahren, sollte es gezielt zu Werbezwecken genutzt werden. Betreiber können Gäste über diverse Kanäle auf ihr Angebot aufmerksam machen, beispielsweise über:

  • Die eigene Homepage
  • Soziale Kanäle wie Facebook, Instagram und Twitter
  • Werbekampagnen
  • Plakate, Tischaufsteller oder Flyer vor Ort

Darüber hinaus kann das eigene WLAN-Netzwerk auch genutzt werden, um Werbung in eigener Sache zu machen. Wer seine eigene Website als Landing-Page festlegt, kann Besucher so gezielt auf spezielle Angebote und Services des eigenen Hauses aufmerksam machen. Ein Dinner im hauseigenen Restaurant? Eine Massage im Spa? Am besten direkt buchbar über Smartphone oder Tablet. Auch die eigene Facebook-Seite stellt eine geeignete Landing-Page dar – Gäste abonnieren die Seite und werden so stets über Neuigkeiten und Angebote in Ihrem Haus informiert.

Testberichte und Auszeichnungen

Um den angebotenen Service noch attraktiver darzustellen, kann er durch Testberichte oder Auszeichnungen bestätigt werden. Ein Gast zeigt sich besonders zufrieden mit dem angebotenen Service? Fragen Sie ihn nach einer positiven Bewertung, die Sie anschließend auf Ihrer Homepage und Ihren sozialen Kanälen verbreiten können. Darüber hinaus gibt es verschiedene Anbieter, die das WLAN in Hotels prüfen und die Ergebnisse anschließend veröffentlichen. Sie haben gut abgeschnitten? Auch diese Auszeichnung sollten Sie für sich nutzen und Ihrer Zielgruppe zugänglich machen.

3 Tipps für die Vermarktung Ihres WLANs

  • Nutzen Sie alle verfügbaren Kanäle dafür, Ihren Service zu bewerben. Ein erstklassiges WLAN ist heutzutage eines der besten Argumente für einen Aufenthalt in einem Hotel!
  • Passen Sie Ihre Werbemaßnahmen an Ihre Zielgruppe an. Beobachten Sie Ihre Gäste: Wer nutzt das WLAN hauptsächlich und wie kann dieses Klientel erreicht werden?
  • Bitten Sie die Gäste um ein knappes Feedback zu ihren Erfahrungen mit Ihrem WLAN. Diese können Sie als Zitate oder Berichte in Ihre Werbemaßnahmen mit einfließen lassen.

Achtung! Wenn Sie mit einem exzellenten WLAN werben, sollte dies auch tatsächlich reibungslos funktionieren! Wenn die Verbindung entgegen der Versprechung nur langsam und mit technischen Fehlern funktioniert, sind die Gäste verärgert und werden nicht wiederkommen!

Das könnte Sie auch interessieren:

frederix Hotspot frederix Hotspot punktet im Vergleich mit seiner enorm leistungsstarken Plattform, die mehr als 10.000 Gästen einen Internetzugang bieten kann. So spricht frederix Hotspot kleine, mittelständische und sogar große Unternehmen an.
Frag die Experten: Gäste-WLAN Das Thema Gäste-WLAN ist immer noch ein Dauerbrenner in der Branche. Die Betriebe müssen dabei rechtliche, finanzielle und technische Aspekte beachten. Gerade die technische Seite ist häufig die schwierigste und zugleich wichtigste Herausforderung. Die Redaktion von Gastegwerbe-Magazin bietet Ihnen ...
Das digitale Gastgewerbe – mehr Komfort für die Gä... Frank Dittel, Dipl. Ing. Architekt, Gründer und Geschäftsführer von DIA – Dittel Architekten und Katharina Aguilar, Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für Digital Business erklären im Interview, wie wichtig smarte Abläufe sind und welche Vorteile für die Gäste, aber auch für die Gastgeber e...
Warum Gastrobetriebe auf ein modernes ERP-System s... Im Hotel- und Gastgewerbe ist alles auf die Zufriedenheit des einzelnen Kunden ausgerichtet. Läuft die Buchung reibungslos? Erhält er sein Essen wie auf der Speisekarte vermerkt? Ist er mit dem Service zufrieden? Die gesamte Planung, Organisation und Verwaltung, die hinter den Kulissen stattfindet, ...
Lindner Hotel & Sports Academy in Frankfurt am Main
Lindner Hotel & Sports Academy

Mit digitalen Angeboten Gäste begeistern

In immer mehr Bereichen hält die Digitalisierung in der Hotellerie Einzug. Im…
Portra - iStockphoto.com

Kassensysteme für die Bar

Besitzer einer Bar stehen oft die meiste Zeit persönlich hinter dem Tresen…
farakos | iStockphoto.com

WLAN-Lösungen im Überblick

Zahlreiche Unternehmen bieten Lösungen für Gäste-WLAN in Hotels, Restaurants und Cafés an.…
Vernetzung der Bestandteile mit Hilfe eines ERP-Systems.
Odem1970 | iStockphoto.com

Warum Gastrobetriebe auf ein modernes ERP-System setzen sollten

Im Hotel- und Gastgewerbe ist alles auf die Zufriedenheit des einzelnen Kunden…
Datenschutzgrundverodnung ab 25. Mai 2018
mohamed_hassan | Pixabay

Datenschutz im Marketing

Die Uhr tickt: Ab dem 25. Mai 2018 sehen sich sämtliche Unternehmen,…
kalhh - pixabay.com

HOGA im Überblick – Tapas als Weltkulturerbe und Marihuana in alkoholfreien Getränken

Ernteausfälle für die Bauern, doch was ist mit den Gastronomen? Ansonsten bietet…
Streetfood bietet auch im Winter Umsatzchancen
Maica | iStockphoto.com

Der Food-Truck-Boom: Die Nachfrage hält an.

Autos, Busse und Lastwagen, aus denen Gerichte und Snacks serviert werden, sind…
Digitalisierung in der Gastronomie und Hotellerie
Ket4up - iStockphoto.com

Erst denken. Dann digitalisieren.

Seit geraumer Zeit befinden sich die Gastronomie, aber auch der Getränke- und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.