Nachhaltigkeit

Mehrwegbecher gegen die Abfallflut – und was dabei zu beachten ist

320.000 Einweg-Kaffeebecher werden in Deutschland verwendet – jede Stunde. Pro Jahr sind das 2,8 Milliarden Becher, die schon nach kurzem Gebrauch weggeworfen werden und einen unfassbar großen Müllberg hinterlassen. Denn: die meisten Pappbecher sind entweder aus Plastik oder aus Papier und mit Kunststoff beschichtet, was eine Feintrennung und Wiederverwertung der Wertstoffe schwierig macht.

Bieten Sie Ihren Kunden originelle Mehrwegbecher für den Coffee-to-go an.
© Alexas_Fotos | Pixabay.de

Die Alternative: Wiederverwendbare Mehrwegbecher für das Coffee-to-go-Geschäft. Diese schonen nicht nur die Umwelt, sondern können auch als Marketing-Instrument zur Kundenbindung eingesetzt werden.

Doch beim Umgang mit mitgebrachten Coffee-to-go-Bechern gibt es einige Punkte in Sachen Hygiene zu beachten. Diese haben der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. sowie der Spitzenverband der Lebensmittelwirtschaft in einem Merkblatt zusammengefasst, das eine bundesweit einheitliche Orientierung für die Anwender- und die Überwachungspraxis darstellt. Darin ist beschrieben, wie mit Bechern umgegangen werden muss, die vom Kunden mitgebracht werden. Außerdem werden einzuhaltende Hygienevorschriften beim Befüllen und im Umfeld der Kaffeemaschine aufgeführt. In Amtsdeutsch heißt das unter anderem: „Der Lebensmittelunternehmer hat duch geeignete Maßnahmen dafür Sorge zu tragen, dass beim Herstellen bzw. beim Brüh- und Befüllvorgang das Risiko einer Kontamination des Umfeldes oder anderer Lebensmittel durch den kundeneigenen Becher beherrscht und minimiert wird.“

Das vollständige Merkblatt, inklusive Aushang für die Mitarbeiter kann hier heruntergeladen werden.

Mit jedem „KlimaTeller“ werden rund ein Kilogramm CO2-Emissionen gegenüber einem herkömmlichen deutschen Essen eingespart.
congerdesign - pixabay.com

Klimafreundliches Essen

Etwa 21 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland werden durch die Herstellung von…
Hellma

Kleine Portionen mit großer Wirkung

Seit mittlerweile mehr als 95 Jahren werden Hotellerie und Gastronomie von der…
ALPLA, Fotograf: Adi Bereuter

Kaffeegenuss und gutes Gewissen

Ökonomische, ökologische und soziale Anforderungen gewinnen immer mehr an Bedeutung für die…
deniskolt - iStockphoto.com; Jura

Klasse oder Masse?

Barista-Schulungen und Kaffee-Workshops sorgen für ausgebildetes Personal und Kaffeegenuss bei den Gästen.
Schaerer AG

Seminare rund um die Bohne

Verschiedene Kaffeemaschinen-Hersteller und Kaffee-Experten bieten Interessierten Seminare rund um Maschinen und Bohnen…
kalhh - pixabay.com

HOGA im Überblick – Ein automatisches Restaurant öffnet, einer der „Kochprofis“ macht dicht.

Weiter oben ist dafür der Filterkaffee, er ist immer noch die Nummer…
Stephanie und Lorenzo Rigano haben ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und bieten mit ihrer Kaffeerösterei Rigano das Beste rund um die Bohne.
Sina Frantzen, bildsprache.org

„Kaffee macht einfach alles besser!“

So simpel kann es sein und so haben Stephanie und Lorenzo Rigano…
Nutzen Sie Facebook für Ihr Online-Marketing.
ismagilov | iStockphoto.com

Facebook-Marketing für Gastronomen – zukunftsfähiges und überzeugendes Onlinemarketing

Seit 2004 ist das soziale Medium Facebook am Netz und erfreut seine…
In Frankfurt hat sich eine Kaffeeliebhaberin ihren Traum vom eigenen Café erfüllt. Genuss, Flair und Veranstaltungen bestimmen das Konzept.
Homunkulus28 - iStockphoto.com; Anja Kürschner/kaffeegunst

Aus Leidenschaft zur Third-Wave-Kaffeebar

In Frankfurt hat sich eine Kaffeeliebhaberin ihren Traum vom eigenen Café erfüllt.…
Thermoplan

Das Kaffeegeschäft digital optimieren

Dass sich Transparenz, Prozessoptimierung und Leistung bedingen, hat sich in der Branche…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.