Kassensysteme

Unabhängig und flexibel mit iPad-Kassensystem

Ankommen, abschalten und entspannen – mit diesen Botschaften wirbt das Beach Motel in Sankt Peter Ording. Auch im Gastronomiebereich wollen die Betreiber ihren Gästen abseits von 08/15 das
Besondere bieten, unterstützt von einer Kassen-App.

Beachmotel St. Peter Ording nutzt Kassensystem Matrix
© Christian Perl

Das Beach Motel in Sankt Peter Ording: Der perfekte Ort für Strandläufer, Surfer und Menschen, die das Meer, die Dünen und den Geruch von Salzwasser lieben. Für das perfekte Strandfeeling im 3- Sterne-Motel sorgt unter anderem die Beach Lounge, die jeden Abend die Metamorphose vom gemütlichen Kaffeehaus zur coolen Lifestyle-Bar oder zur Event-Location vollzieht.

Das Servicepersonal dort arbeitet dem iPad Kassensystem Matrix NEO!, dieses gibt ihnen mobilen Zugriff auf alle Funktionen einer vollwertigen Kasseneingabestation. Die am Tisch aufgenommene Bestellung landet unmittelbar am Ausschank oder in der Küche. Schnelltasten ermöglichen den raschen Zugriff auf häufig bestellte Artikel. Auch Sonderwünsche wie Garstufen oder Beilagen sind leicht erfassbar. Funktionen wie Rabatte, Stornieren oder Umbuchen gehören ebenfalls zum Leistungsumfang.

Alles, was es braucht, ist eine WLAN-Anbindung für die Kommunikation zwischen dem fest installierten Kassenterminal Matrix POS® und der Schnittstelle zur protel Hotelsoftware. Eine buchführungs- und gesetzeskonforme Synchronisation der Daten ist somit jederzeit gewährleistet. Die Daten bleiben auch bei leerem Akku oder einer unterbrochenen Funkverbindung erhalten. Bei vollem Funktionsumfang macht die App den Service extrem unabhängig und flexibel. Lange Laufwege entfallen. Der Kellner bleibt am Gast. Das wirkt sich positiv auf den Umsatz und auf die Kundenbindung aus. Direktor Marco Häusler freut sich über die deutlich schnellere Abwicklung und den optimalen Service für die Gäste. Zudem ist die App intuitiv bedienbar. Das macht die Einarbeitung neuer Mitarbeiter einfach.

Dabei hilft auch die übersichtliche Oberfläche, die von den Kassenexperten der 42 GmbH auf die individuellen Bedürfnisse des Motels zugeschnitten wurde. Bei Bedarf sind zusätzlich beliebig viele Mobilgeräte erweiterbar, ob Smartphones oder Tablets, ob Android- oder iOS-Betriebssystem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel zum Thema

Unternehmensführung

Reverse Thinking für maximale Kundenzufriedenheit: Sonne Frankenberg revolutioniert Unternehmenskultur

© Sonne Frankenberg

Abteilungen ohne Chefs, Apps zur Bewertung des Betriebsklimas und ein hochmodernes Management-Modell – im Relais & Châteaux Hotel Die Sonne Frankenberg bleibt aktuell organisatorisch kein Stein auf dem anderen. Ziel der Umstrukturierungen, die Geschäftsführer Gerhard Pohl im Oktober 2017 angestoßen hat, ist eine Steigerung der Gäste- und Mitarbeiterzufriedenheit. Nach einem Jahr zieht er nun ein erstes Resümee.